Letztes Wochenende lernte ich u.a. Dr. Andreas Zeuch bei Thomas Klug kennen. Sein Hauptthema ist momentan „Intuition und Nichtwissen„. Grund genug für mich, hier mal einige Gedanken zu diesem sehr spannenden Themenkomplex zusammen zu fassen. Als Multimedia Produzent kommt man auch nicht an dem Thema Gehirn vorbei. Ist es doch der Adressat von Informationen unterschiedlichster Art.

Neben einigen Büchern zum Thema schöpfe ich aus der Sendung Geist und Gehirn auf BR-alpha in gewissen Abständen neue Erkenntnisse oder lass mir alte bestätigen. Folge 82 beschäftigt sich mit dem Thema „Entscheidungen aus dem Bauch“. Um sich das ansehen zu können benötigt man einen Real-Player.

Meine These hierzu ist folgende:
Das Unterbewusstsein ist der leistungsfähigere Teil des Gehirns und die Korrespondenz zwischen Unterbewusstsein und Bewusstsein erfolg über Gefühle und innere Bilder. Diese Gefühle und inneren Bilder werden nicht zuletzt durch Träume im nächtlichen Schlaf erarbeitet.

Meine Konsequenz:
Vor wichtigen Entscheidungen viel Input sammeln und mindestens eine Nacht drüber Schlafen.
Ein entspannendes Bad ist für mich auch oft Hilfreich, optimal wenn ich vorher ne runde Fahrrad gefahren bin oder einer handwerklichen Arbeit nach ging (Rasenmähen?!). Und wenn man zur Entscheidungsfindung keine Zeit hat, hoffen das man ein gut konditioniertes Unterbewusstsein hat.

Nachtrag:
Folge 10 von Geist und Gehirn auf BR-alpha beschäftigt sich mit dem Thema Lernen im Schlaf.

Edit 26.10.2011

Alles anders. Hier findet man nun den Beitrag vom BR
http://www.br.de/fernsehen/br-alpha/sendungen/geist-und-gehirn/geist-und-gehirn-manfred-spitzer-gehirnforschung204.html