Mit Medienkybernetik.de hab ich die Tage ein weiteres Blog angefangen.

Irgendwie dachte ich mir, ich muss zwischen privaten und „offiziellen“ Beiträgen unterscheiden.  Nun ja, ich könnte mir auch vorstellen, die dort geposteten Artikel hier mit mehr persönlicher Note an zu teasen.
Das meist gesprochene Wort auf der Welt, „ich“, wird man dann hier bei Filtertraum finden.

Mal schaun ob das Sinn macht oder ob ich mir eine kybernetische Falle baue :-).