Am 12. August habe ich die mystische Nacht von meinem Freund Peter Mergener mit meiner Sony HDV gedreht.

Bisher hatte ich mich noch nicht an das HDV-Format heran getraut und immer im DV Modus gearbeitet.

Aber jetzt machte ich den Schritt in die neue Dimension der Videotechnik.

Es hat mich dann auch gut eine Woche intensiver Recherche und Einarbeitung in Final Cut Pro gekostet, bis ich das in der Postproduction im Griff hatte.

Als Extrakt habe ich hier einen kleinen Beitrag zur aktuellen Format-Problematik verfasst.

Was ich dabei bemerkenswert fand ist die Tatsache, wie lange man schon an HDTV werkelt.