Kategorie-Archiv: Familie

Das Staunen anderen überlassen


Abends, wenn es für unseren Junior (gerade acht geworden) Zeit fürs Bett ist, wird immer noch was mit Mama (meistens) oder Papa (immer öfter) gelesen. Meine Frau hatte vor zwei Monaten die gute Idee mir zwei Bücher zu schenken, welche ich seit dem mit Junior durchschau.

Es sind eigentlich nur Bildergeschichten, er liest jeweils die Überschriften und danach besprechen wir die Bilder. Bei dieser Geschichte oben nahm ich die Gelegenheit wahr, ihm Goethe etwas schmackhaft zu machen. Nachdem er die Überschrift gelesen hatte fragte ich, ob er denn wüsste wer Goethe sei. “Nö, keine Ahnung”. Darauf ich: “Goethe war jemand, der so tolle Sachen geschrieben hat, das die Leute gestaunt haben”. Darauf erwiderte er: “Manchmal muss man das Staunen auch anderen überlassen”. Hm, er scheint sich wohl jetzt schon bewusst zu sein, das er unmöglich jemals über alles staunen wird.